Volume 119, Issue 2 p. 434-443
Organic Chemistry

Die Geometrie von Lithium-Komplexen mit koordinativ gebundenen Carbonylverbindungen und die Struktur eines Lithiumdienolates

René Amstutz

René Amstutz

Laboratorium für Organische Chemie der Eidgenössischen Technischen Hochschule, ETH-Zentrum, Universitätstr. 16, CH-8092 Zürich (Schweiz)

Search for more papers by this author
Jack D. Dunitz

Jack D. Dunitz

Laboratorium für Organische Chemie der Eidgenössischen Technischen Hochschule, ETH-Zentrum, Universitätstr. 16, CH-8092 Zürich (Schweiz)

Search for more papers by this author
Thomas Laube

Thomas Laube

Laboratorium für Organische Chemie der Eidgenössischen Technischen Hochschule, ETH-Zentrum, Universitätstr. 16, CH-8092 Zürich (Schweiz)

Search for more papers by this author
W. Bernd Schweizer

W. Bernd Schweizer

Laboratorium für Organische Chemie der Eidgenössischen Technischen Hochschule, ETH-Zentrum, Universitätstr. 16, CH-8092 Zürich (Schweiz)

Search for more papers by this author
Dieter Seebach

Corresponding Author

Dieter Seebach

Laboratorium für Organische Chemie der Eidgenössischen Technischen Hochschule, ETH-Zentrum, Universitätstr. 16, CH-8092 Zürich (Schweiz)

Laboratorium für Organische Chemie der Eidgenössischen Technischen Hochschule, ETH-Zentrum, Universitätstr. 16, CH-8092 Zürich (Schweiz)Search for more papers by this author
First published: Februar 1986
Citations: 58

Abstract

de

Die Kristallstruktur des Aceton-Solvates von Lithiumbromid und des DMPU-Solvates eines Lithiumdienolates werden beschrieben. Beide bestehen aus dimeren Einheiten mit LiXLiX-Vierringen im Zentrum. Die Komplexierung der Lithiumatome mit den CO-Gruppen hat eine gewinkelte und nicht die laut Berechnungen stabilere lineare Geometrie. Eine Aufstellung der jetzt bekannten Daten (Tab. 1) zeigt, daß das Li-Atom in derartigen Komplexen sogar oft außerhalb der durch das Carbonyl-C-Atom und seine Bindungspartner aufgespannten Ebene liegt.

Abstract

en

The Geometry of Lithium Complexes with Coordinatively Bound Carbonyl Compounds and the Structure of a Lithium Dienolate

The crystal structures of the acetone solvate of lithium bromide and of the DMPU solvate of a lithium dienolate are described. Both consist of dimeric units with a central four-membered LiXLiX ring. The complexation of the Li atoms with the CO groups is bent and not linear as found by theoretical calculations. A comparison of the available data (Table 1) shows that the Li atoms in such complexes often even lie outside the plane formed by the carbonyl carbon and its three bonding partners.